German Arabic English Russian Turkish

   

  

Routiniert auf der Straße unterwegs, alles im Griff und auf einmal passierts: Eine Situation, mit der man vorher nicht gerechnet und die man so nicht erwartet hat. Hindernisse, Glätte, Seitenwind, falsches Gefühl für Geschwindigkeiten und Abstände, falsches Einschätzen von Kurven und Fahrbahnverläufen, Sichthindernisse... Jetzt geht es drum, noch das Beste aus der Situation zu machen.

Das Sicherheitstraining setzt aber schon vorher an:

"GEFAHREN erkennen - GEFAHREN vermeiden - GEFANREN bewältigen"

Als Fahrer sollte man "eine Nase dafür aneignen", wie sich Verkehrssituationen entwickeln könnten und wo brenzlige Herausvorderungen lauern. Nur wenn die Gefahr rechtzeitig erkannt wird, hat man die Chance, die Situation zu entschärfen ... und nur, wenn dass Alles nicht geklappt hat stellt sich am Schluß die Frage: Was kann ich jetzt noch machen?

Welche Möglichkeiten bleiben mir noch, wie setze ich das fahrerisch um und wie kann ich dabei die Leistungsfähigkeit moderner Fahrassistenzsysteme zusätzlich noch voll ausnutzen?

DAMIT DAS TRAINING RICHTIG GUT WIRD...

  • ... setzen wir hervorragende und ausgewiesene Spezialisten als Trainer ein
  • ... gehen wir auf Trainingsplätze (z. B. die Verkehrsübungsanlage "Kaiserkuhle" hier bei uns in Rüthen) oder wir kommen mit unserem Lkw zu Ihnen und bringen unsere komplette mobile Sicherheitstrainings-Einheit inkl. mobiler Gleitfläche mit
  • ... führen wir die original DVR-Sicherheitsprogramme bzw. Sicherheitstrainings durch
  • ... sind unsere Trainings durch die Berufsgenossenschaft förderfähig
  • ... kümmern wir uns um eine professionelle Abwicklung

Damit wir all dieses gewährleisten können sind wir stolz darauf, die "Regionalgruppe HELLWEG" des avp - Institutes zu sein. Das avp–Institut für angewandte Verkehrspädagogik e.V. ist Inhaber des Qualitätssiegels des DVR. Als Mitglied des avp Institutes führen wir die Sicherheitstrainings im Namen des avp Institutes e.V. durch.